Vorbeugung Asthma Regelmässige Medikamenteneinnahme am wichtigsten!

Mit den heute zur Verfügung stehenden Medikamenten kann Asthma bei Jugendlichen und Kindern sehr gut behandelt werden. Wenn du deine Asthma- Medikamente regelmäßig einnimmst, kann erreicht werden, dass du weitgehend beschwerdefrei bist.
Die Basistherapie bildet ein Medikament gegen die Entzündung. Dies ist meist Cortison zum Inhalieren in sehr kleiner Dosierung. Je nach dem wie schwer dein Asthma ist, wird die Therapie in bestimmten Stufen angepasst. Aufgebaut wie eine Treppe, wird die Behandlung intensiver, in Zeiten, in denen es dir schlechter geht. Dann können z.B. noch Medikamente zusätzlich eingesetzt werden, die dauerhaft die Bronchien erweitern und so die Atmung erleichtern.
Asthma Medikamente Astellas Geht es wieder besser, wird der Arzt möglicherweise empfehlen, zusätzliche Medikamente ganz weg zu lassen oder die Dosierung herunter zu setzen. Dann geht es die Treppe wieder eine Stufe nach unten. Für den plötzlichen Atemnotanfall wird zusätzlich ein rasch wirksames Bronchien erweiterndes Medikament benötigt, meist in Form eines Notfallsprays. Dies solltest du immer dabei haben! Diese Mittel helfen allerdings nur zur Beherrschung eines Anfalls, auf die Entzündung und den weiteren Verlauf der Erkrankung haben sie keinen Einfluss.